14. Lauf in den Herbst (2019)

Petrus muss ein Läufer gewesen sein. Auch in diesem Jahr war das Wetter auf unserer Seite. Bei angenehmen Temperaturen von 23°C und überwiegend sonnigen Abschnitten gingen insgesamt 219 Teilnehmer an den Start.

Neu in diesem Jahr war der 600 m Bambinilauf, der um 13.15 Uhr seine Premiere hatte. Gleich 11 Kinder gingen an den Start, um Ihre Lauffähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Danach starteten um 13.30 Uhr 60 Kinder, die zusammen mit 11 Mitgliedern der Lebenshilfe ihren 1,5 km Lauf mit viel Elan und großem Erfolg bewältigten.

Um 14.00 Uhr ging es dann für 72 Teilnehmer auf die 5,3 km lange Strecke. Nach 20:12 min. erreichte als erster und zeitschnellster Läufer in der Erwachsenenwertung Ralf Krappweis das Ziel, in 25:41 min. schaffte dies Olga Lantukhova bei den Läuferinnen. Bei der Jugendwertung wurde Jonas Urban mit einer Zeit von 23:17 min. schnellster Jugendlicher und Victoria Habrunner mit einer Zeit von 24:40 min. schnellste Jugendliche.

Um 15.00 Uhr fiel dann für 65 Läufer der Startschuss für die 10,7 km lange Strecke. Nach bereits 39:48 min. kam Jan Malanowski ins Ziel. Als zeitschnellste Läuferin kam Anine Hell mit einer Zeit von 40:39 min. ins Ziel. Unter den Jugendlichen sicherten sich Sajjad Sharifi mit einer Zeit von 53:45 min. und Pia Rieger mit einer Zeit von 01:17:12 min. die schnellsten Zeiten.

Bei der Gruppenwertung sicherten sich das “Team Truma” den 1. Platz, gefolgt von „PutzbRUNNER“ mit Platz 2 sowie „RC Abschnitt Mitte“ mit Platz 3.

Dank zahlreicher Sponsoren konnten viele Preise vergeben werden. So erhielten die Zeitschnellsten Sachpreise von der Firma Gore und Gutscheine des Therapiezentrums München-Ost Ingo Laue. Auch aus den teilnehmenden Gruppen erhielten die drei Gruppenbesten jeweils Gutscheine von Drivers Inn Tankstelle Julius Staneker und Sport Sperk. Weitere, durchaus attraktive Sachpreise wurden bei unserer anschließenden Startnummernverlosung unter den anwesenden Läufern verteilt. Die Teilnehmer der Lebenshilfe erhielten neben den Urkunden eine Medaille, über die sie sich sehr freuten.

Das Team vom Therapiezentrum München-Ost Ingo Laue aus Grasbrunn massierte bei den Läufern jeden Muskel kostenlos “locker”. Das Angebot wurde gerne angenommen.

Die Organisatoren der Turnabteilung des PSV erklärten nach der Veranstaltung, dass es viele positive Rückmeldungen bezüglich Organisation, Vorbereitung und Ausschilderung der Strecken sowie ausreichender Sicherung durch Streckenposten und natürlich für die Verpflegung gab.

Rundum eine gelungene Laufveranstaltung, die auch durch den familiären Charakter gerne angenommen wird.

Ein besonderer Dank gilt auch unseren Sponsoren:

Gemeinde Putzbrunn, Truma Gerätetechnik Putzbrunn, Gore & Associates Putzbrunn, Behncke GmbH Putzbrunn, Sport Sperk Ottobrunn, Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg, Drivers Inn Tankstelle Staneker Putzbrunn, Jupiter-Apotheke Putzbrunn, Energieversorgung Putzbrunn Therapiezentrum München-Ost Ingo Laue Grasbrunn, dm-drogeriemarkt Haar, Gasolina Cantina Mexicana Hohenbrunn, FC Bayern München.

Ohne deren Unterstützung wäre der Herbstlauf in der Form nicht möglich.

Im nächsten Jahr startet der 15. „Lauf in den Herbst“ am 12. September 2020.